Trading Fehler #2: Dem Zufall vertrauen

ForexBrokerVergleichen.com präsentiert die unrühmliche Hall of Fame der Forex und CFD-Trading Anfängerfehler. Diesmal Fehler #2: Warum Bauchgefühl nicht gleich Zufall ist, und warum Sie auf Letzteren getreu verzichten sollten…

Es klingt vielleicht absurd – dennoch handelt es sich hierbei um einen der meistbeobachteten Anfängerfehler im Forex- und CFD-Handel schlechthin: Der Verlass auf den Zufall. Oftmals öffnen bzw. schliessen Trader eine Position in der Hoffnung, dass „schon etwas gutes dabei herauskommen werde“. Vergessen Sie diese Strategie! Es hat absolut nichts mit dem gesunden Bauchgefühl zu tun, wenn Positionen rein zufällig geöffnet oder geschlossen werden.
Händler sollten daher genau wissen wann sie eine Position öffnen oder schließen möchten bevor sie mit dem Devisenhandeln beginnen – Sie sollten einem gewissen System folgen. Ein System vorab zu definieren hilft Ihnen dabei, sich auf Ihr System zu konzentrieren und Ein- und Ausstiege in neue Trades nicht zu sehr zu hinterfragen. Sie können Verluste auch durch Stop-Loss-Aufträge verringern, Take-Profit-Marken setzen oder ungünstige Positionen verlängern – nur sollten Sie nichts dem Zufall überlassen.

Weiter zu

Trackback von deiner Website.

voodooadmin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

  • anyoption_big

  • 24option-large

  • easyforex

  • trading_point_big

  • zoneoptions

  • bdslogo160x42

  • optionbit_big

  • optionfair_large

  • UFXMarkets_150x50.gif

  • avafx_big

  • plus500_big