TraderXP – Einzahlung und Auszahlung

TraderXPUm das zum Handel benötigte Kapital auf das Tradingkonto bei TraderXP einzuzahlen und den Gewinn aus den Binären Optionen auszuzahlen stehen deutschen Tradern derzeit nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung. Der Broker beschränkt sich hier auf die gängigen Methoden. Alle Ein- und Auszahlungen werden bei TraderXP über eine verschlüsselte und somit gesicherte Verbindung durchgeführt.

Trader müssen sich nach der Registrierung einmalig legitimieren und die geforderten Unterlagen einreichen. Zwar bietet der Broker auch einige weniger bekannte Methoden zur Ein- und Auszahlung an, aber diese sind nicht für deutsche Trader zugänglich. Über die Bankingseite des Brokers können Trader umfangreiche Informationen zu den akzeptierten Methoden einsehen. Die festgelegten Höchst- und Mindestbeträge sowie anfallende Gebühren sind in den gut umgesetzten und detaillierten FAQs hinterlegt.

TraderXP – Einzahlungsmöglichkeiten

Unabhängig von der gewählten Einzahlungsmethode legt der Broker eine Mindestsumme von 100 € fest. Einzahlungen in einer geringeren Höhe werden nicht akzeptiert. Alle Einzahlungen auf das Tradingkonto sind ohne Gebühren durchführbar. Der Broker weist darauf hin, dass die Gutschrift des angewiesenen Betrages zwischen zwei und vier Werktagen in Anspruch nehmen kann. Die Einzahlung mit einer der akzeptierten Kreditkarten ist aber in der Regel schneller verfügbar. Die angegebenen Laufzeiten beziehen sich in erster Linie auf die Einzahlung über eine Banküberweisung von einem deutschen Konto.

Banküberweisung

Wie fast alle Broker akzeptiert auch TraderXP die Einzahlung mit der Banküberweisung. Da der Broker keine deutsche Bankverbindung hat, muss die Einzahlung auf das Tradingkonto dann mit einer Auslandsüberweisung erfolgen. Für den Trader bedeutet die Einzahlung mit der Banküberweisung dann eine nicht unerhebliche Wartezeit bis zur Kontogutschrift. Diese kann durchaus bis zu vier Werktage in Anspruch nehmen. Hinzu kommt die Gebührenforderung der kontoführenden Bank. Der Broker fordert keine Gebühren, aber Banken führen eine Auslandsüberweisung in der Regel nur kostenpflichtig durch.

Kreditkarte

Zur Einzahlung mit der Kreditkarte können Trader bei TraderXP sowohl die MasterCard als auch die Visa Card nutzen. Diese muss einmalig in Kopie übermittelt werden, um die Übereinstimmung zwischen Kontoinhaber und Karteninhaber zu belegen. Bei der Einzahlung mit der Visa Card oder der MasterCard fallen keine Gebühren an. Zudem erfolgt die Gutschrift auf dem Tradingkonto binnen kurzer Zeit. Die Mindestsumme zur Einzahlung ist auch hier auf 100€ festgelegt. Die maximale Einzahlungshöhe mit der Kreditkarte darf 5.000€ betragen.

Moneybookers (Skrill)

Die Einzahlung auf das Tradingkonto mittels Moneybookers (Skrill) wird von TraderXP angeboten. Es ist aber nicht klar ersichtlich, ob dieses Angebot auf für deutsche Trader gilt. Die Einzahlung mit Moneybookers (Skrill) stellt die Überweisung eines gewünschten Betrags mittels des Versands einer Email dar. Hierfür zahlt der Trader auf sein bei Moneybookers (Skrill) angelegtes Konto mit einer der angebotenen Methoden ein und versendet eine E-Mail an TraderXP. Die Gutschrift erfolgt umgehend nach dem Erhalt der elektronischen Anweisung.

TraderXP – Auszahlungsmöglichkeiten

Wie auch für die Einzahlung legt der Broker für die Auszahlung eine Mindestsumme fest. Trader können die Auszahlung der Gewinne aus der Binären Option ab einem Kontoguthaben von 100 € anweisen. Bei der Auszahlung akzeptiert TraderXP derzeit nur zwei Methoden. Die Auszahlung kann wahlweise auf eine bei der Einzahlung genutzte Kreditkarte oder aber mit einer Überweisung auf ein deutsches Bankkonto erfolgen.

Banküberweisung

Trader können ihre deutsche Bankverbindung über den Account hinterlegen. Die Auszahlung kann direkt aus dem Banking Bereich angewiesen werden. Um die Auszahlung mit der Banküberweisung zu beauftragen, muss ein Mindestguthaben von 100€ vorhanden sein. Im Gegensatz zur Auszahlung auf die Kreditkarte ist diese Methode aber mit einer Gebührenforderung durch den Broker verbunden. Unabhängig von der Höhe der gewünschten Auszahlung und der Häufigkeit der Auszahlung erhebt TraderXP hier immer eine Gebühr in Höhe von 25€. Für Trader ist es aufgrund der Gebühren und aufgrund der Überweisungslaufzeit ratsam, für die Auszahlung eine Kreditkarte zu verwenden.

Kreditkarten

Trader können den Gewinn auf die Kreditkarte auszahlen lassen, wenn diese auch zur Einzahlung verwendet wurde. Die Auszahlung mit einer Gutschrift auf der verwendeten MasterCard oder Visa Card ist in der Höhe aber eingeschränkt. Der Auszahlungsbetrag kann nur bis zur Höhe der durchgeführten Einzahlung angewiesen werden. Wenn der erwirtschaftete Gewinn diesen Betrag übersteigt, dann wird die maximale Summe auf die Kreditkarte ausgezahlt. Der überschüssige Betrag muss dann auf ein deutsches Bankkonto fließen. Für die Auszahlung auf die Visa Card oder die Master Card erhebt TraderXP keine Gebühren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.traderxp.com.

Trackback von deiner Website.

voodooadmin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

  • anyoption_big

  • 24option-large

  • easyforex

  • trading_point_big

  • zoneoptions

  • bdslogo160x42

  • optionbit_big

  • optionfair_large

  • UFXMarkets_150x50.gif

  • avafx_big

  • plus500_big