EZBinary – Einzahlung und Auszahlung

EZBinary LogoTrader können bei EZBinary auf die gängigen Ein- und Auszahlungsmethoden zurückgreifen. Bereits im Vorfeld fordert der Onlinebroker eine Identifizierung im Sinne des Geldwäschegesetztes. Diese Maßnahmen dienen ebenso dem Traderschutz wie auch die Verschlüsselung aller finanziellen Transaktionen. Um die akzeptierten Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden über den angelegten Account nutzen zu können, müssen die vom Broker geforderten Unterlagen eingereicht werden. Hierbei haben Trader die Möglichkeit, alle Unterlagen einzuscannen und dann an die hinterlegte Email Adresse zu übersenden. Der Postversand wird nicht gefordert. Grundlegend muss zur Identifizierung ein anerkanntes Legitimationspapier wie der Ausweis eingereicht werden. Hierbei gilt immer, dass der Inhaber des Tradingkontos dem Einzahlenden entsprechenden muss. Einzahlungen durch dritte Personen werden nicht akzeptiert.

EZBinary – Einzahlung

Kreditkarten

EZBinary akzeptiert die Einzahlung mit der Kreditkarte ohne jegliche Einschränkungen. Wird diese als Einzahlungsmethode gewählt, muss keine Mindestsumme erreicht werden. Gebühren fallen bei der Einzahlung mit der Kreditkarte nicht an. Derzeit akzeptiert der Broker alle bekannten Kreditkarten, so dass die Einzahlung mit der Visa Card oder der Master Card erfolgen kann. Auch Amex und Diners Club werden uneingeschränkt angenommen. Der Name des Kreditkarteninhabers muss hier zwingend mit dem im Tradingaccount hinterlegten Namen übereinstimmen.

Moneybookers (Skrill)

Die Einzahlung über Moneybookers (Skrill) bietet Tradern eine deutliche Zeitersparnis im Vergleich zur Einzahlung mit der Auslandsüberweisung. Die Einzahlung über Moneybookers (Skrill) erfolgt durch den Emailversand. Hierfür wird ein Konto bei Moneybookers (Skrill) angelegt, auf welches der Trader ein Guthaben überweist. Dann wird eine E-Mail mit dem einzuzahlenden Betrag vom Moneybookers (Skrill) Account an EZBinary gesendet. Hierfür werden weder Gebühren erhoben noch ist eine Mindestsumme gefordert.

Banküberweisung

Bei der Einzahlung mit der Banküberweisung besteht nur die Möglichkeit einer Auslandsüberweisung. Eine deutsche Bankverbindung für die Einzahlung bei EZBinary ist nicht verfügbar, so dass Trader hier die anfallenden Gebühren für eine Auslandstransaktion zahlen müssen. Darüber hinaus fordert der Broker hier eine Mindesteinzahlung von 250 Euro. Wenn die Einzahlung mit der Banküberweisung vorgenommen wird, muss eine Kopie des Einzahlungsbeleges an den Broker gemailt werden. Da es sich um eine Überweisung auf ein Auslandskonto handelt, kann die Gutschrift des Betrages auf dem Tradingkonto bis zu sieben Werktage in Anspruch nehmen.

Alle zur Einzahlung akzeptierten Methoden werden von EZBinary auch für die Auszahlung des Guthabens angeboten. Für Auszahlungen vom Tradingkonto erhebt der Broker keinerlei Gebühren. Darüber hinaus ist für die Anforderung einer Auszahlung kein Mindestbetrag festgelegt. Der Broker weist aber deutlich darauf hin, dass zwischen der Anforderung des Guthabens und der Gutschrift des Betrages zwischen drei und fünf Werktagen liegen können. Die für die Auszahlung benötigten Bankdaten oder die Daten zu einem vorhandenen Moneybookers (Skrill) Account können im Account des Traders hinterlegt werden.

EZBinary – Auszahlungen

Kreditkarte

Die zur Einzahlung genutzte Kreditkarte kann auch zur Auszahlung dienen. EZBinary transferiert den Betrag auf die Visa Card oder die MasterCard. Hierbei kann maximal der Betrag gutgeschrieben werden, der mit dieser Kreditkarte auf das Tradingkonto eingezahlt wurde. Wenn das angeforderte Guthaben diesen Betrag übersteigt, kann der Rest auf ein Bankkonto ausgezahlt werden. Überschüssiges Guthaben kann nicht über Moneybookers (Skrill) ausgezahlt werden.

Moneybookers (Skrill)

Die Auszahlung vom Tradingkonto kann über Moneybookers (Skrill) erfolgen. EZBinary erhebt keine Transaktionsgebühr und setzt keinen Mindestbetrag für die Auszahlung mit dem Email Versand fest. Die Auszahlung über Moneybookers (Skrill) kann vom Trader nur dann genutzt werden, wenn auch die Einzahlung über einen vorhandenen Account durchgeführt wurde. Für diese Auszahlungsmethode und die Auszahlung auf die Kreditkarte gibt der Broker eine Bearbeitungszeit von drei bis fünf Werktagen an. Für Trader ist die Auszahlung über Moneybookers (Skrill) oder die Kreditkarte deutlich zeitsparender als die Auszahlung mittels der Überweisung.

Banküberweisung

Im Gegensatz zur Einzahlung mit der Banküberweisung ist die Auszahlung auf ein Bankkonto nicht mit Gebühren verbunden. EZBinary überweist das angeforderte Guthaben ohne Abzüge auf ein deutsches Bankkonto. Trader sollten aber auch hier beachten, dass die Überweisung einige Werktage in Anspruch nehmen kann.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.ezbinary.com/de.

Trackback von deiner Website.

voodooadmin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

  • anyoption_big

  • 24option-large

  • easyforex

  • trading_point_big

  • zoneoptions

  • bdslogo160x42

  • optionbit_big

  • optionfair_large

  • UFXMarkets_150x50.gif

  • avafx_big

  • plus500_big