Einstieg in den Forex- und Devisenhandel

ForexBrokerVergleichen.com erleichtert Ihnen den Einstieg in den Online Forex- und Devisenhandel. Lesen sie hier, was FOREX bedeutet und wie der Handel mit Devisen funktioniert.

Was ist der FOREX-/Devisenmarkt?

FOREX oder FX sind Abkürzungen für das englische foreign exchange und bezeichnen den globalen Devisenmarkt. Am Devisenmarkt werden ausländische Währungen außerbörslich gehandelt. Der Handel findet over the counter d.h. direkt zwischen den Marktteilnehmern, ohne vermittelnde Börseninstanz statt. Treffen Angebot und Nachfrage aufeinander, bilden sich, wie auf jedem anderen Marktplatz, Tauschverhältnisse: die Wechsel- oder Devisenkurse. Beim Devisenhandel kaufen oder verkaufen Sie eine Währung mit dem Ziel, kurzfristige Wertänderungen gegenüber einer anderen Währung zu nutzen. Der Forexhandel ist deshalb mit dem (Intra-) Daytrading, also dem kurzfristigen spekulativen Handel von Aktien, vergleichbar. Mit einem Volumen von täglich über vier Milliarden US-Dollar handelt es sich dabei um einen der größten Finanzmärkte.

Wie werden Devisen gehandelt?

Devisen werden auf Margin-Basis gehandelt. Die Margin bezeichnet eine Hinterlegungssumme bzw. Sicherheitsleistung. Das bedeutet, dass Sie nicht den vollen Kauf- bzw. Verkaufspreis der Währung, sondern nur einen in Prozent ausgedrückten Teilbetrag hinterlegen. Da Sie mit geringem Einsatz viel Kapital bewegen, entsteht ein Hebeleffekt (engl. leverage). Je kleiner die Margin, umso größer Ihr Hebel. Der Hebel wird durch den FX Broker bestimmt. Er liegt in der Regel zwischen 100:1 und 400:1, wobei auch größere Spreizungen möglich sind.

Beispiel:
Verändert sich die Währung bei einem Handelsvolumen von € 1.000,– um 0,1 %, verdienen Sie 1 EUR. Bei einem Hebel von 200:1 können Sie mit € 1.000,– Eigeninvestition eine Devisenposition von € 200.000,– eingehen. Bei einem Hebeleffekt von 200:1 erzielen Sie € 200,– d.h. 20 % Gewinn.

Was ist das Besondere am Devisenhandel?

Beim Devisenhandel genießen Sie die Freiheit fünf Tage die Woche, 24 Stunden am Tag handeln zu können. Der Markt ist äußerst liquide, weshalb Sie innerhalb weniger Sekunden kleinste Kursbewegungen für sich nutzen können. Sie haben die Wahl aus dutzenden von Währungspaaren und können auf steigende und fallende Kurse setzen. Bei einem Währungsverkauf von z.B. Japanischen Yen müssen Sie diese nicht auf Ihrem Bankkonto vorweisen. Der Forexhandel erlaubt Ihnen, Währungen zu verkaufen, die Sie physisch nicht besitzen.

Was benötigen Sie um Devisen handeln zu können?

Zuerst brauchen Sie ein Handelskonto bei einer Bank oder einem Forex, CFD- oder Binäre Optionen-Broker, die den Devisenhandel anbieten. Danach erhalten Sie Zugangsdaten zu Ihrer Handelsplattform. Je nach Anbieter kann diese als Desktop Version oder web-basierend verwendet werden. Die meisten Broker bieten beide Versionen an. Es gibt auch Apps für Ihr Smartphone, um mobil traden zu können. Die Handelsplattfom ist Ihr Werkzeug, mit dem Sie nahezu rund um die Uhr, von jedem Ort der Welt, online Devisen handeln können.

Um beim Devisenhandel vernünftige Entscheidungen treffen zu können, ist es hilfreich, wenn Ihnen Ihr Broker neben günstigen Handelskonditionen auch wertvolle Service-Leistungen bietet. ForexBrokerVergleichen.com hat deshalb alle deutschsprachigen Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker für Sie genau unter die Lupe genommen. Lesen Sie die Ergebnisse in unseren Forex Broker Testberichten und fügen Sie Ihre eigenen Erfahrungen hinzu!

Welche Kosten entstehen?

Der Devisenhandel ist verglichen mit dem Handel von Aktien oder Zertifikaten sehr günstig, wenn Sie sich für den richtigen Broker entscheiden. Einige Anbieter verzichten auf Kommissionen, Order- oder Mindermengengebühren und verlangen lediglich den sogenannten Spread, d.h. die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis der gewünschten Währung.

Wie starten Sie in den Online Handel mit Fremdwährungen?

Der schnellste und einfachste Weg zum Forex Trader ist die Eröffnung eines kostenlosen Demo-Kontos bei dem Forex Broker Ihres Vertrauens. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, Broker und Handelsplattform prüfen zu können und den Währungshandel spielerisch mit virtuellem Geld auszuprobieren.

Tipp: Beispielsweise stellt der Anbieter Plus500 seinen Kunden ein zeitlich unbegrenztes Demo-Konto kostenlos zur Verfügung.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

  • anyoption_big

  • 24option-large

  • easyforex

  • trading_point_big

  • zoneoptions

  • bdslogo160x42

  • optionbit_big

  • optionfair_large

  • UFXMarkets_150x50.gif

  • avafx_big

  • plus500_big