Dukascopy Europe – Einzahlung und Auszahlung

dukascopyTrader haben beim Broker Dukascopy Europe nur eine eingeschränkte Auswahl im Bereich der Einzahlungen und Auszahlungen. Um eine Einzahlung tätigen zu können, muss die Kontoeröffnung durch die Dukascopy Europe IBS AS genehmigt sein. Der Trader muss sich als auch hier einmalig legitimieren und die von Dukascopy Europe geforderten Nachweise in Kopie erbringen. Hier stehen die Verhinderung der Geldwäsche und gleichzeitig der Vermögens- und Kapitalschutz des registrierten Traders im Vordergrund.

Dukascopy Europe – Einzahlung

Um das Tradingkonto bei Dukascopy Europe zu eröffnen, wird eine Ersteinzahlung von 100€ oder 100$ gefordert. Dieser Mindestbetrag muss nur einmalig geleistet werden. Alle weiteren Einzahlungen unterliegen keiner Mindestforderung. Der Einzahlungsbetrag ist aber generell begrenzt. Dukascopy Europe akzeptiert die Einzahlung maximal bis zu einer Höhe von 1.000€ oder 1.000$. Eine höhere Einzahlung ist mit keiner der möglichen Einzahlungsoptionen möglich. Der Trader kann aber beliebig viele Transaktionen starten und so das von ihm festgelegte Wunschkapital auf das Tradingkonto verbuchen. Bei den angebotenen Einzahlungsmöglichkeiten erfolgt eine sehr schnelle Kontogutschrift. Die Verbuchung erfolgt innerhalb eines Werktages.

Kreditkarten

Der Broker Dukascopy Europe akzeptiert zur Einzahlung die bekannten Kreditkarten. Eingezahlt werden kann mit der MasterCard und der VISA Card. Andere Kreditkarten wie die American Express Card oder die Diners Club Card werden derzeit nicht entgegen genommen. Der Broker selbst berechnet bei der Einzahlung keine Gebühren. Dukascopy Europe arbeitet aber bei der Verbuchung der Einzahlung mit der Kreditkarte mit einer Partnerbank. Die kooperierende Bank erhebt eine Gebühr in Form der Kommission für die Ausführung ihrer Dienste. Die Gebühr liegt immer bei 2,3% und bezieht sich auf den Einzahlungsbetrag. Auch wenn mehrere Transaktionen durchgeführt werden, erfolgt stets eine gesonderte Gebührenabrechnung. Eine Zusammenfassung oder Staffelung und somit eine Gebührenminderung ist aufgrund der Partnerbank nicht möglich. Wenn das Kreditkartenkonto nicht in Euro oder in Dollar geführt wird, behält sich die Partnerbank von Dukascopy Europe die Berechnung einer zusätzlichen Umrechnungsgebühr vor.

Bankkarte / EC-Karte

Dukascopy Europe akzeptiert nur wenige Kreditkarten. Wer keine MasterCard und keine VISA Card hat, kann die Einzahlung auch mit der von Banken ausgegebenen Karte tätigen. Wichtig ist hierbei, dass es sich um eine Maestro Karte oder eine Visa Electron Karte handelt. Kundenkarten, welche nur für den innerdeutschen Einsatz an Geldautomaten und Kontoauszugsdruckern ausgegeben werden, weisen das nötige Icon nicht auf. Ob die eigene Karte Maestro oder Visa Electron zertifiziert ist, kann der Trader direkt auf der Vorderseite seiner Karte erkennen.

Dukascopy Europe – Auszahlungen

Um eine Auszahlung bei iOption tätigen zu können, muss der Trader einmalig die vom Broker geforderten Unterlagen einreichen. Nachdem eine Kopie des Ausweises und eine Kopie der Kreditkarte eingereicht wurden, werden diese Daten hinterlegt und der Trader muss sich nicht erneut legitimieren. Zudem benötigt iOption eine aktuelle Rechnung oder einen Kontoauszug, um den Wohnsitz und die Anschrift überprüfen zu können. Einzahlungen und Auszahlungen werden nur bei Namensgleichheit ausgeführt. Dies geschieht im Sinne der Sicherheit des Traders und dient der Prävention von Geldwäsche.

Banküberweisung

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.dukascopy.com/europe/.

Trackback von deiner Website.

voodooadmin

This information box about the author only appears if the author has biographical information. Otherwise there is not author box shown. Follow YOOtheme on Twitter or read the blog.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.

  • anyoption_big

  • 24option-large

  • easyforex

  • trading_point_big

  • zoneoptions

  • bdslogo160x42

  • optionbit_big

  • optionfair_large

  • UFXMarkets_150x50.gif

  • avafx_big

  • plus500_big